Hermann Boddin

Geboren 1973 in Weimar, studierte von 1991 bis 1994 an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Klassisches Schlagzeug. Während dieser Zeit entdeckte er sein Interesse für die Arbeit mit Licht und arbeitete nebenbei als Lichttechniker.

Nach Ende seines Studiums machte Hermann Boddin sein Hobby zum Beruf und ist seitdem als selbständiger Licht- und Tontechniker tätig. 2002 legte er erfolgreich die Prüfung zum Beleuchtungsmeister ab.

In den vergangenen 17 Jahren betreute er unter anderem folgende Projekte:

  • Kulturarena Jena (Lichtdesign und Operating)
  • diverse Fernsehproduktionen als Operator (ZDF TKKG Spielshow/ KiKa live/ ZDF Neo OpenAir)
  • Tanz- und Folkfest Rudolstadt (technischer Bühnenvorstand, Lichtdesign, Operating)
  • Kunstfest Weimar (technischer Bühnenvorstand)
  • Cultured Pearls (Lichtdesign und Operating)
  • Cassandra Steen (Lichtdesign und Operating)
  • Gregorian (Sounddesign und FOH)
  • Karat (FOH)
  • Friend'n Fellow (FOH)
  • Woman in Jazz (Sounddesign und FOH)
  • Stefan Gwildis (technische Leitung und Sounddesign)
  • Bachfest Leipzig (technische Leitung)